Aktuelles - MicroTrace Minerals

Baby-Lebensmittel aus Reis mit krebserregendem Arsen belastet

foodwatch hat bei einem Labortest von Reisflocken und Reiswaffeln für Babys in allen untersuchten Proben krebserregendes Arsen nachgewiesen. Arsen lässt sich in Reis nicht gänzlich vermeiden. Die Unterschiede in der Höhe der...[mehr]

12.12.2017 Essendes Baby

Das eBook Chronische Metallbelastungen ist ab sofort erhältlich!

Sichern Sie sich noch jetzt ihr persönliches Exemplar der eBook Ausgabe Chronische Metallbelastungen zum einmaligen Sonderpreis. Auch wurden die neuen Printausgaben der Bücher von Dr. med. Reinhard Strey und Dr. Eleonore...[mehr]

07.12.2017
Kategorie: Newsletter
Chronische Metallbelastungen Buchcover

Viel Feinstaub? Schlechte Spermien!

Setzen Schadstoffe in der Luft die Zeugungsfähigkeit von Männern herab? Eine Kausalität kann eine aktuelle Querschnittstudie aus Taiwan nicht liefern. Fest steht aber, dass eine erhöhte Feinstaubkonzentration am Wohnort mit einer...[mehr]

27.11.2017 Bild von Spermien

9 Millionen Tote durch Umweltverschmutzung

Für weltweit jeden sechsten vorzeitigen Todesfall ist laut einer Studie Umweltverschmutzung verantwortlich. 2015 hätten dadurch verursachte Krankheiten zum Tod von 9 Millionen Menschen geführt - drei Mal mehr als durch Aids,...[mehr]

20.10.2017 Umweltverschmutzung

Erhöhen Tätowierungen das Krebs Risiko?

Können Tätowierungen Krebs verursachen? Eine neue Studie zeigt, dass Pigmente mit Tätowierfarbe von der Haut in die Lymphknoten wandern können, was zu einer chronischen Vergrößerung führt. Obwohl die langfristigen Auswirkungen...[mehr]

10.10.2017 [Translate to Deutsch:] Tattoo

Newsletter N° 23 - September 2017 ab sofort online

Laborinformationen, Unsere Unternehmungsphilosophie in Stichworten, Beste analytische Qualität, Internationale Forschung, Hilfestellung zu Fragen der Diagnostik, Wissenstransfer, Unterstützung bei Befundfragen, Orientierungswerte...[mehr]

19.09.2017
Kategorie: Newsletter
MTM News Icon

Fettlösliches Arsen in Muttermilch nachgewiesen

In geringer Konzentration ist Arsen fast überall in der Natur zu finden. Im Gegensatz zum giftigen anorganischen Arsen sind die fettlöslichen Verbindungen, die Arsen-Lipide, und ihre eventuelle Toxizität noch kaum erforscht. Nun...[mehr]

13.08.2017 stillende Mutter