Magnesium und CRP


Eine neue Metaanalyse, die im April 2014 veröffentlicht wurde, zeigt, dass die Magnesiumzufuhr den Serum-C-reaktiven Proteinspiegel positiv beeinflusst.
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24518747
Die TACT-Studie zeigte auch, dass NaMgEDTA-Infusionen bei Diabetiker und Patienten, die Myokardinfarte erlitten hatten, eine positive Wirkung zeigte. Siehe TACT-Studie unter EDTA.

TACT-Studie: Herzschutz durch Chelatbildner bei Diabetes | Medscape

Die Verwendung von CaEDTA konnte nicht zu ähnlichen Ergebnissen führen, da die intravenöse Verabreichung hoher Mengen an Kalzium als Magnesiumantagonist wirken würde.