Aktuelles

DMSA und DMPS: Erhöht ein Mehr an Substanz die Metallbindung und Ausscheidung?

Letze Veröffentlichung von E. Blaurock-Busch und Reinhard Strey (veröffentlicht in umwelt – medizin – gesellschaft - 30 - 4/2017)

Gegenwärtig wird angenommen, dass die Verabreichung höherer Mengen eines Chelatbildners die Metallbindung und damit den Entgiftungsprozess erhöht. Dies scheint nicht der Fall zu sein. Der Hersteller von DMPS (Dimaval), Heyl, Berlin veröffentlichte kürzlich Daten, die anzeigen, dass beispielsweise 2 oder mehr Ampullen von DMPS, die intravenös appliziert wurden, nicht zu einer Doppelbindung führen.

Das gleiche Prinzip gilt auch für andere Chelatbildner, werden zum Beispiel, 500 mg bzw. 1000 mg DMSA oral eingenommen, so erhöht sich die Bindekapazität nicht wie erwartet.

Studiendaten und Statistiken sind im Artikel enthalten.

Vollständiger Artikel:
Download

19.01.2018 07:04 Alter: 4 yrs
chart - Grafik