Kosmetik - MicroTrace Minerals

Kosmetische Mittel: BfR empfiehlt Schwermetallgehalte über Reinheitsanforderung zu regeln

Stellungnahme Nr. 025/2006 des BfR vom 05. April 2006

Ob Lippenstift, Lidschatten oder Kajal: Kosmetische Mittel gehören zum täglichen Leben. Damit sie die gewünschte Farbe annehmen, werden ihnen bei der Herstellung Farbstoffe oder -pigmente beigemischt, die durch Schwermetalle wie Blei, Cadmium oder Quecksilber verunreinigt sein können. Schwermetalle können die Gesundheit schädigen; die Wirkung ist mengenabhängig. Farbstoffe, die in kosmetischen Mitteln eingesetzt werden dürfen, müssen deshalb im Hinblick auf Schwermetalle Reinheitsanforderungen erfüllen. Die Verwendung einiger Schwermetalle in kosmetischen Mitteln ist nach der Kosmetikverordnung untersagt.

http://www.bfr.bund.de/cm/343/kosmetische_mittel_bfr_empfiehlt_schwermetallgehalte_ueber.pdf